Seiten

Dienstag, 28. Februar 2012

Die Hufschmiedin♥

Kennt jemand eine Hufschmiedin?


Ich stelle euch Bernadette vor: Hufschmiedin im 2 Lehrjahr und das einzige Mädchen in der Berufsschule, da hat sie es nicht leicht. Ich bin so stolz auf sie das sie so einen schweren Beruf erlernt,  sie meistert das mit einer Leichtigkeit das das zusehen heute  Balsam für die Seele war.

Damit möchte ich euch den regnerischen Tag mit einer Bilderflut versüßen.

♥ DANKE für die liebevollen Kommentare in meiner letzen Post♥
Bernadette
Werner der Chef ein super Hufschmied
immer ein wachsames Auge
bei Moritz ist das Schneiden nicht so einfach:Er mag das gar nicht :-(
Teddy macht immer ein späßchen
des Meisters Hund: Fjury
 der Meister
bei der Arbeit

 die Hufschmiedin sie ist so eine Liebe♥

Bis bald
Silvia-Maria





Kommentare:

  1. Freut mich, dass es dir wieder besser geht...
    schôn, dass du nun mit deinen Tieren voller Freude den Frühling empfangen kannst!
    Dein kleiner Fotoroman vom Hufschmied und seinem Lehrling ist ein helle Freude. Unser Hufschmied ist zwar gut, aber eher ein etwas grimmiger Typ... da ist jedes Lächeln abgezählt!!
    Ich freu mich jeweils nicht besonders auf seinen Besuch. Bei dir scheint es ja fast schon ein kleines Fest zu sein.... also unter den Menschen wenigstens ; )
    Wünsche dir einen gemütlichen Abend
    ♥-lich Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    schöne Bilder und eine außergewöhnliche Berufswahl!
    Schön, dass Du wieder da bist, wir haben viel an Dich gedacht und behalte auch weiterhin Deine positive Ausstrahlung.
    LG Manuela und Leonie

    AntwortenLöschen
  3. wunderbar das sie so einen schweren beruf erlernen will:)

    AntwortenLöschen
  4. Das ein Mädchen so einen schweren Beruf erlernt ist wirklich selten. Das ist echt eine Bewunderung wert. Wie es scheint hat sie immer ein Lächeln auf den Lippen. Die Pferde werden sie mögen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Ja es ist eine Bewunderung wert! Wie lieb

    AntwortenLöschen
  6. Ein abwechslungsreicher Beruf, für ein Mädchen sicher ungewöhnlich!

    Danke für die schönen Bilder.

    LG aus Wien

    AntwortenLöschen
  7. Beruf sollte ja in engem Kontext stehen zu "Berufung" - und wer diesem Ruf folgen mag, völlig egal, ob Männ- oder Weiblein, tut gut daran.
    Alles andere ist nur ein "Job".

    Klasse, das Mädel!

    bussi
    mo

    AntwortenLöschen
  8. schön, dass du wieder gesund und wieder zurück bist unter den bloggerinnen!
    da hast du echt glück mit deiner pferdehufbetreuung! ungewöhnlich aber sehr einfühlsam!
    danke für die schönen bilder.
    liebe grüße vom see schickt dir
    karin

    AntwortenLöschen
  9. Servus!
    Schön, dass sie so einen tollen Beruf erlernen kann. Es gibt nichts schöneres, als wenn man sein Hobby zum Beruf machen kann.
    Und Dir wünsche ich weiterhin viel Kraft nd viel Freude beim Bloggen! Alles Gute!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Hi Silvia-Maria, just stopping by to say how delightful your blog is. Thanks so much for sharing. I have recently found your blog and am now following you, and will visit often. Please stop by my blog and perhaps you would like to follow me also. Have a wonderful day. Hugs, Chris
    http://chelencarter-retiredandlovingit.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  11. das ist ja ganz toll so einen Beruf zu erlernen.
    In der Natur und mit Tieren zu arbeiten ist toll.
    Dir liebe Silvia wünsche ich weiterhin alles liebe.
    Servus sagt dir
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  12. das ist ein toller beruf und für ein mädchen noch viel mehr :-) gibts was schöneres als mit tieren zu arbeiten?
    ich wünsch dir alles liebe
    martina

    AntwortenLöschen
  13. ...muß zugebe ich kenne nicht einmal einen HufSCHMIED. lg Horst

    AntwortenLöschen
  14. Du hast schon lange nicht mehr geschrieben. Ich hoffe, dir geht es gut.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Silvia-Maria,
    Ich hoffe dir geht es gut.
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen